Kontaktformular

Feuerlöschtechnik 

 

foto

„Wenn's brennt, kommt die Feuerwehr.“ Aufgrund der Ausdehnung, Höhe und Ausstattung heutiger moderner Gebäude ist das oft nicht genug.

 

Ihre Ziele:

 

Feuerlöschanlagen in Gebäuden übernehmen die Sicherstellung dieser Ziele.

 

Man unterscheidet:

 

Die Wirksamkeit und Betriebssicherheit dieser Anlagen sind sowohl vor der Inbetriebnahme als auch regelmäßig wiederkehrend durch bauaufsichtlich anerkannte Sachverständige nachzuweisen.

 

Nichtselbsttätige Feuerlöschanlagen

Trockene Steigleitungen in Gebäuden können die Zeit vom Eintreffen der Feuerwehr bis zum ersten Löschangriff wesentlich verkürzen, da vom Löschwasserfahrzeug bis zum Brandherd nur noch eine kurze Schlauchleitung erfordlich ist.

 

Ihre Ziele

 

Nicht mehr betriebssichere Anlagenteile werden während der Prüfung durch unsere Sachverständigen identifiziert. Die Feuerlöschanlagen können so mit minimiertem Aufwand wieder ertüchtigt werden.

 

Ihr Nutzen

 

nach oben

 

Automatische Feuerlöschanlagen

Automatische Feuerlöschanlagen wie Sprinkler- und Sprühwasserlöschanlagen mit Wasser oder im Sonderfall mit besonderen Inertgasen aktivieren sich selbsttätig bei Branddetektion. Sie können noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr einen Brand löschen oder eine Brandausbreitung vermindern.

 

Ihre Ziele

 

Da automatische Feuerlöschanlagen nur im Brandfall in Aktion treten, beeinflussen besonders Alterung und Korrosion die Funktionsfähigkeit der Anlagen negativ. Unsere Sachverständigen unterstützen mit ihren regelmäßigen Prüfungen die Anlagenbetreiber bei der Gewährleistung des sicheren Betriebes.

 

Ihr Nutzen

 

nach oben

 

 


px